1. Rotwein aus Frankreich - Genuss & Wertanlage

    Rotwein aus Frankreich ist für viele Menschen ein Synonym für Urlaub, duftende Lavendelfelder, salzige Meeresbrise -  somit eine Freude für die Sinne und das Gemüt.

    Bei manchem Weinliebhaber sorgt das Plopp beim Öffnen eines französischen Rotweins für Entspannung und leitet schöne Stunden bei gemütlichem Beisammensein ein.

    Andere wiederum lagern die edlen Tropfen der roten Beere als Wertanlage im Keller und denken mitnichten an den Genuß von hochwertigem Rotwein aus Frankreich.

    Frankreich gehört seit Urzeiten zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten der Welt. Neben Italien hat das Land dieser hervorragenden Rotweine die größte Herstellmenge weltweit.

    Und das ist logischerweise auch Ursache für die allgemeine Bekanntheit.

    Doch Quantität ist nicht gleich Qualität. Diese Regel gilt sowohl für Genießer von Rotwein aus Frankreich, wie auch für den, der die hochwertigen Rotwein-Flaschen als Wertanlage hält.

    Doch wo so viel Wein hergestellt wird, ist immer auch hervorragende Qualität zu finden. Bei der Jahrhundert langen Erfahrung der französischen Weinbauern eigentlich eine logische Konsequenz.

    So gehören hervorragend ausgebaute Rotweine von französischen Reben wie Bordeaux, Cabernet Sauvignon oder Merlot regelmäßig zu den Abräumern internationaler Wein-Preise und -Auszeichnungen.

    Bei internationalen Weinkritikern werden fleißig Punkte für französischen Rotwein vergeben. Robert Parker gehört zu den wohl bekanntesten unter diesen Weinkritikern. Wer nach Rotwein zwischen 90 und den maximal 100 Parker Punkten sucht, wird darunter viele exquisite, französische Rotweine finden. 

    Ebenso bei den weltweit bekannten, französischen Gourmet-Kritikern Gault&Millau, mit einem Qualitäts-Bewertungssystem zwischen 10 und 20, sind zahlreiche französische Rotweine im oberen Segment zu finden.

    Wer also einen besonderen Abend mit einer außergewöhnlichen Note unterstreichen möchte, findet unter den französischen Rotweinen sicher eine passende Möglichkeit. Und das für jeden Weingeschmack.

    Das gleiche gilt für Menschen, die mal eine andere Wertanlage als Gold oder Edelsteine suchen. Wer allerdings aus Gründen der Wertanlage in Rotwein aus Frankreich investieren möchte und nicht über geeignete Lagermöglichkeiten im eigenen Keller verfügt, kann dies auch über einen der Spezial-Fonts am Wertpapiermarkt tun. Bei diesen gehört hervorragender Rotwein aus Frankreich selbstverständlich ins Portfolio.

    Unschwer zu erkennen, Rotwein aus Frankreich findet Liebhaber unterschiedlichster Art. Und das mit Recht. Tradition, Handwerks-Kunst und Liebe zum Detail - Edel-Winzer aus Frankreich schaffen Produkte,
    die die Welt begeistern.

  1. Besondere Rotweine aus Frankreich - Weltruhm von Calais bis Perpignan

    Ob Rotweinliebhaber oder nicht, es gibt Weinnamen, die eigentlich jeder schon einmal gehört hat, oder haben sollte. Frankreich hat Winzer, die regelmäßig weltweit bekannte Rotweine von höchster Qualität herausbringen. In fast keinem anderen Land haben edle Tropfen und exquisites Essen einen so hohen Stellenwert wie in Frankreich. Und diese Leidenschaft steckt unter vielen Rotweinkorken dieses Landes.

  2. Châteauneuf du Pape - Hommage à Jacques Perrin Châteauneuf du Pape - Hommage à Jacques Perrin

    Château de Beaucastel gehört absolut zu den exquisiten, französischen Winzern, die Rotweinschätze hervorbringen. Dieses Weingut aus dem südlichen Rhônetal, bei der Gemeinde Courthézon, sollte im Allgemeinwissen genauso verankert sein, wie Baron Philippe de Rothschild.

    Immer wenn Château de Beaucastel ein außergewöhnlich gutes Weinjahr erlebt, wird der absolute Spitzenrotwein dieses französischen Weingutes produziert. Dann gibt es wieder einen Châteauneuf-du-Pape "Hommage à Jacques Perrin".

    Mit 97 Robert Parker Punkten wurde der 2013ner Châteauneuf-du-Pape "Hommage à Jacques Perrin" ausgezeichnet. Mit 100 Robert Parker Punkten ist der 2009er Châteauneuf-du-Pape "Hommage à Jacques Perrin" ausgezeichnet worden. Eine bessere Auszeichnung kann ein Rotwein aus Frankreich von Robert Parker nicht bekommen.

    Mit dem 2009er dürfte eine absolut hervorragende Wertanlage ins Leben gerufen worden sein. Wer diesen Rotwein mit Weltruhm genießen möchte, wird mit außergewöhnlichen Aromen verwöhnt. Eines der größten Weine Frankreichs präsentiert sich unheimlich opulent und dicht, hyper-konzentriert und vieldimensional, ein Erlebnis der besonderen Art. Eine sensationelle Mineralität, Steinsalz, Trüffel und gebratenes Fleisch in dichtem Brombeer- Blaubeersaft mit knackiger Säure.