Fürstlich Castell?sches Domänenamt

2016 Weissburgunder trocken Gutswein - Fürstlich Castell′sches Domänenamt - Weißwein

Artikelnummer:13009
Preis je l: 10,67 EURO
8,- EURO
 inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Weinbeschreibung Weissburgunder trocken von Fürstlich Castell’sches Domänenamt

Bei den Gutsweinen wie der Weissburgunder trocken handelt es sich um jüngere Reben und den Randbereich der klassifizierten Lagen der fürstlichen Weinberge. Sie bilden den Einstieg in die Qualitätspyramide und bieten authentischen Casteller Genuss.

Dieser Weissburgunder trocken von Fürstlich Castell’sches Domänenamt duftet nach Stachelbeere und Pfirsich, Litschi.er schmeckt rundum harmonisch und cremig, milde Säure, mit langer feiner Abgang.

  • Trinktemperatur bei 8-10°C
  • ein idealer Begleiter für die leichte Küche, Fisch- und Spargelgerichte, gesellige Runden auf der Terrasse


Beschreibung

Weinbeschreibung Weissburgunder trocken von Fürstlich Castell’sches Domänenamt

Bei den Gutsweinen wie der Weissburgunder trocken handelt es sich um jüngere Reben und den Randbereich der klassifizierten Lagen der fürstlichen Weinberge. Sie bilden den Einstieg in die Qualitätspyramide und bieten authentischen Casteller Genuss.

Dieser Weissburgunder trocken von Fürstlich Castell’sches Domänenamt duftet nach Stachelbeere und Pfirsich, Litschi.er schmeckt rundum harmonisch und cremig, milde Säure, mit langer feiner Abgang.

  • Trinktemperatur bei 8-10°C
  • ein idealer Begleiter für die leichte Küche, Fisch- und Spargelgerichte, gesellige Runden auf der Terrasse


Weingut

Das FÜRSTLICH CASTELL’SCHE DOMÄNENAMT sieht Weinbau als eine Aufgabe mit Tradition, der sich die fränkische Fürstenfamilie seit etwa 800 Jahren widmet. Die erste Erwähnung des Kulturgutes Wein unter dem rot-weißen gevierten wappenschild der Adelsfamilie stammt aus dem Jahr 1224. Somit gilt das Fürstlich Castell’sche Domänenamt als eines der ältesten Weingüter Deutschlands.

Die Domäne Castell hat sich zum Ziel gemacht, trockene, authentische, die Region widerspiegelnde Weine zu erzeugen. Die fränkische Leitrebsorte Silvaner spielt mit rund 40% die Hauptrolle im kleinen Weinort Castell - was nicht nur auf die erste Silvanerpflanzung in Deutschland vor über 350 Jahren zurückzuführen ist: Als im April 1659 ein Casteller Bote die ersten Silvanerfechser nach Castell brachte hat man seine Entwicklung nicht voraussehen können.

Mitglied

Beschreibung
Artikeleigenschaften anzeigen
  • Details
    • Land: Deutschland
    • Region: Franken
    • Produzent: Fürstlich Castell\'sches Domänenamt
    • Weinsorte: Weißwein
    • Alkohol: 12,5 %
    • Jahrgang: 2016
    • Lage: Kugelspiel
    • Füllmenge: 0,75 l
    • Geschmacksrichtung: trocken
    • Rebsorte: Weissburgunder
    • Speiseempfehlung: idealer Begleiter für die leichte Küche, Fisch- und Spargelgerichte
    • Trinktemperatur: 10- 12 Grad
    • Lagerfähigkeit: 4 - 6 Jahre
    • Zusatzstoffe: Sulfite
    • Sonstiges: Wein wurde evt. mit eiweisshaltigen Schönungsmitteln bearbeitet
    • Abfüller: FÜRSTLICH CASTELL’SCHES DOMÄNENAMT e. K. · Schlossplatz 5 · 97355 Castell Telefon 09325 601-60 · Telefax 09325 601-88 · weingut@castell.de · www.castell.de
Artikeleigenschaften anzeigen
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben