1. Weingut Jürgen Hofmann - ein aufstrebender Stern am deutschen Weinhimmel Weingut Jürgen Hofmann - ein aufstrebender Stern am deutschen Weinhimmel

    Jürgen Hofmann steht mit seinem Weingut im Dreieck von Würzburg, Rothenburg und Bad Mergentheim für Weiß- und Rotweine höchster Güte. Kompetenz trifft Talent beschreibt den engagierten Winzer, der Weine auf den Markt brinkt, die an Geschmack und Genuß so manchen erfahrenen Weinanbauer zum Staunen bringt.

    Wer bei anerkannten Weinguides wie falstaff oder Gault&Millau nachliest, wird über Jahre konstant hervorragende Weinbewertungen finden. Und diese liegen bei falstaff gerne auch über 90 Punkten, Respekt! Bei Gault&Millau hat der aufstrebende Winzer mehrfach hintereinander drei von fünf Trauben erhalten - also eine Auszeichnung für Qualität, die sich mehr als sehen lässt.

    Wer im Netz stöbert, wird schnell weitere Auszeichnungen finden. Jürgen Hofmanns 2015er Röttinger Feuerstein Riesling "Sankt Martin" wurde von der von Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zum „Liebling des Jahres 2016“ gekürt. Mit seinem 2012er Tauberschwarz Probstberg Württemberg hat er beim "Deutschen Rotweinpreis" der Zeitschrift "Vinum" den zweiten Platz in der Kategorie "Unterschätzte Sorten" abgeräumt.

    Das Talent Jürgen Hofmann hat seine Ausbildung bei Paul Fürst in Bürgstadt am Main genossen und recht schnell den Ausbau des Weines im elterlichen Betrieb übernommen. Ein Studium an der Hochschule Geisenheim war fast obligatorisch. Zwar war die Familie Hofmann bereits seit Generationen im Weinbau tätig. Doch erst seit 1991 wurden die Weine selbst vermarktet.

    Das Taubertaler Weingut der Familie Hofmann wuchs mit dem Erfolg der eigenen Rot- und Weißweine von 1,3 auf ca. sieben Hektar an.

    Die Weißwein Cuvée  Flint von Jürgen Hofmann beschreibt bereits mit ihrem Namen, in welchem Untergrund die Weinstöcke ihre Wurzeln nähren. Die Reben des mittlerweile ca. sieben Hektar großen Weinguts im Taubertal entwickeln ihre mineralische Geschmacksvielfalt und Qualität großteils in Muschelkalk mit Quarz und einem hohen Steinanteil.

    Im Weingut von Jürgen Hofmann entstehen ebenfalls tolle Rotweine wie der Tauberschwarz "R" aus der Lage Röttinger Feuerstein. Dieser fulminante Rotwein präsentiert sich kräftig und würzig, mit einer angenehmen Holznote, Aromen von Kirsche und roten Beeren.

    Die Rebsorte Tauberschwarz ist übrigens eine autochthone Rebsorte, die nur im Taubertal und im naheliegenden Vorbachtal angebaut werden darf. Sie bringt feinfruchtige Weine mit einer guten Tanninstruktur und Eleganz hervor. Die von Jürgen Hofmann geschätzte Urrebe des Taubertals ist ein ganz seltener Tropfen, bei dem es erst seit kurzer Zeit wieder nennenswerte Mengen Rebstöcke gibt.

    Der trockene Weißwein Bacchus "Edition B" wird von Jürgen Hofmann speziell für Victoria Weine abgefüllt. Die Trauben für diesen eleganten Weißwein kommen aus der Lage Röttinger Feuerstein. Aromen von Holunder und Stachelbeere präsentieren sich am Gaumen. Dieser Bacchus ist ein kleiner Sauvignon Blanc aus dem Taubertal!

    Details